Adressaudit - Nur mit einer aufgeräumten Datenbank erreicht man seine Kunden

Adressaudit

Nur mit einer aufgeräumten Datenbank erreicht man seine Kunden

Das Adressaudit ist Basis und erster Schritt, bevor Sie in die Analyse und Segmentierung Ihrer Daten eintreten. Zuerst sollte Ihr Datenbestand „sauber“ sein, bevor man in die Veredelung geht.

Beim Adressaudit werden Ihre Daten nach verschiedenen Kriterien geprüft: Adress-Formatierung, postalische Überprüfung, Dublettenprüfung, Positivbestätigung, Umzugsdatenbank, Robinson-Liste, Nixies – Unzustellbare, Verstorbenen-Datenbank.

So entsteht ein sauberer und postalisch richtiger Adressenbestand, in dem sich alle auf Ihre Nachricht freuen und auch nicht „unbekannt verzogen“ sind.

Nun können Sie mit der Segmentierung und wertvollen Bearbeitung Ihres Adress-Bestands beginnen.

Wird diese Basis-Tätigkeit nicht vorgenommen, kann es sein, dass Sie sich auf 15.000 wertvolle Kunden konzentrieren und bei 20 Prozent kommen Ihre Hochglanz-Kataloge gar nicht an. Das macht 3.000 Werbemittel – vergebens verschickt und vergebens produziert.

Dialogmarketing mit panadress